Warning: mysqli_query(): (HY000/1194): Table 'wp_wpls_online' is marked as crashed and should be repaired in /var/customers/webs/web62/html/wp-includes/class-wpdb.php on line 2187

Inflation trifft Rentner hart – Ändere deine Einstellung JETZT

Auf Blick.ch erscheinen immer wieder Geschichten, wie sehr die armen unter der Inflation (3.5%) in der Schweiz leiden. Das Thema Inflation war für 20 Jahren nicht vorhanden und jetzt merkt die Gesellschaft, dass Inflation immer diejenigen am härtesten trifft, denen es sowieso schon nicht gut geht.

Das ist schon mal ein Grund genug, um sparsam zu leben und einen Notgroschen auf die Seite zu haben. 20 Jahre lang kann nichts passieren und denkst, wofür soll man überhaupt einen Notgroschen haben und dann plötzlich gibt es so ein Ereignis.

Inflation trifft die armen am härtesten

Wer nur so über die Runden kommt, der spürt die Inflation am meisten. Wenn ein Volltank früher 70 Franken kostete und jetzt plötzlich 130,- Franken kostet und der Wocheneinkauf 200,- Franken betrug und jetzt plötzlich der gleiche Wocheneinkauf 250,- Franken kostet, dann trifft es diejenigen am meisten, deren Ausgaben hauptsächlich aus solchen Produkten besteht. 300,- Franken Teuerung tut den Leuten mit 3000,- Franken Einkommen (+10% des Einkommens) mehr Weh als den Leuten mit 6000,- Franken Einkommen (5% d. Einkommens).

“Inflation trifft Rentner hart – Ändere deine Einstellung JETZT” weiterlesen

FI/FIRE

FI steht für Financial Independce und FIRE für Financial Independence Retire Early. Auf Deutsch finanzielle Unabhängigkeit/ frühe Pensionierung. Was zuerst wie ein unrealistischer Traum einer 12-jährigen klingt, ist bei genauerer Betrachtung eine Philosophie, ein Lebensstil, der mehr und mehr in Trend kommt.

Für mich ist FI eine sehr sympathische und vernünftige Einstellung so viel Vermögen zu haben, dass man nicht mehr arbeiten MUSS. Man ist auf den Lohn einer Arbeit nicht mehr angewiesen, weil man so viel Vermögen hat, dass allein die Zinsen alle Kosten decken. 

Das klingt zuerst mal sehr träumerisch und fern. Klar, jeder möchte Millionär sein und nicht mehr arbeiten müssen. Realistischerweise wird dies nicht mit der Hoffnung eines Lottogewinns verwirklicht. Der Schlüssel ist seine Ausgaben zu senken und das gesparte zu investieren um damit eines Tages davon leben zu können. FI ist das Königsdisziplin des Geldmanagements. Man löst sich vom Hamsterrad des Gedankens “wenn ich mir das kaufe, werde ich glücklicher.”

“FI/FIRE” weiterlesen

Social Media und das Hamsterrad

Social Media Plattformen sind heutzutage kaum vom Alltag wegzudenken. Fast alle die ich kenne verbringen mehrere Stunden pro Tag auf Social Media Plattformen. Diese Plattformen haben sehr viele Vorteile und die Technologie ist sicherlich eine potenzielle Bereicherung. Verwandte werden auf dem Laufenden gehalten, die Kommunikation wird erleichtert und wir dürfen Bilder aus aller Welt bewundern. Es gibt reichlich Unterhaltung wie z.B. Memes, wo wir unsere Freunde in den Kommentaren markieren können. Wir sind schnellstens informiert über Sportnachrichten, Politik oder Wirtschaft. Wir können unsere Idole folgen und erhalten exklusiven Inhalt. Sänger, die private Einblicke zeigen. Sportler, die ihre Meinungen äussern. Für Hersteller ist Social Media auch hilfreich, da sie genau diejenige potenzielle Kunden erreichen, die zu ihren Kundensegment gehören. Und das auf eine relativ günstige Art. Kosmetikhersteller können so zum Beispiel Leute erreichen, die ähnliche Seiten und Produkte geliked haben.   “Social Media und das Hamsterrad” weiterlesen