„Schweizer haben über eine halbe Million Vermögen“

„Nirgendwo auf der Welt haben die Menschen so viel Geld wie in der Schweiz. Im Schnitt hat aktuell jeder Schweizer Erwachsene ein Vermögen von 537’000 Dollar“ – Link zum Artikel

Solche Aussagen kannst du immer Ende des Jahres in den Zeitungen lesen. Oder ähnliche wie „Der durchschnittliche Schweizer verdient 8‘000,- Franken.“ Dann nervst du dich und fragst, was du falsch machst, weil du nicht annähernd so viel verdienst und nicht und auch keine halbe Million unter dem Kissen hast.

Schade finde ich, dass die Leute sich immer wieder wundern und unter dem Artikel in den Kommentaren schreiben sie : „Ich finde nichts, Wer hat mein Geld versteckt?“, „Was für Leute habt ihr gefragt? Habt ihr nur die reichen Leute gefragt und in die Statistik einfliessen lassen? Das ist echt ein Phantasieartikel. Ich habe keine halbe Million und kennen keinen, der eine hat…“

Der Punkt ist, dass du nicht auf den Durchschnitt schauen sollst, weil dieser durch die Verteilung extrem verzerrt sein kann. Nehmen wir ein kleines Betrieb mit 5 Leuten. 4 Arbeiter und 1 Chef. Die 4 Arbeiter verdienen alle CHF 5‘000,- Franken brutto. Der Chef verdient 80‘000,- Franken brutto. Dann verdient ein durchschnittlicher Arbeiter im Betrieb (80‘000+5‘000+5‘000+5‘000+5‘000)/5 = CHF 20‘000,- Franken. Der Durchschnitt ist hier nicht aussagekräftig. Genau gleich ist es mit dem Vermögen. Es gibt nicht nur in der Schweiz, sondern auf der ganzen Welt einige sehr sehr reiche Leute, die den Durchschnitt nach oben verzerren.

Viel aussagekräftiger ist der sogenannte Median. Der Median nimmt alle Werte und sortiert sie nach Grösse. Der Median ist diejenige Grösse, die genau in der Mitte ist, sprich, gleich viele Werte links und rechts hat. Im Beispiel mit den 5 Arbeitern ist also nach Einkommen sortiert die 3. Beobachtung der Median, sprich CHF 5‘000,- .

Um zum Artikel zurückzukehren, steht übrigens in der zitierten Studie, dass das Medianvermögen in der Schweiz bei CHF 107‘000,- liegt. Das heisst, 50% der schweizer Bevölkerung besitzt weniger und 50% mehr als CHF 107‘000,-(inklusive Pensionskasse, Aktien, Immobilien, Autos). Das ist doch meiner Meinung nach ein Wert mit viel mehr Aussagekraft.

Die Medien berichten trotzdem über den Durchschnitt, weil sie Aufmerksamkeit und Klicks brauchen. Sie leben von den Klicks. Wenn sie schreiben, dass der durchschnittlicher Schweizer CHF 500‘000,- besitzt, wirst du dich, wie schätzungsweise 80% der Leute wundern und klickst auf den Link um den Artikel zu lesen.

Solche News über Durschnittsdaten solltest du also mit Vorsicht geniessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.