Bitcoin bleibt – Wie ich Bitcoin falsch eingeschätzt habe

2018 habe ich das erstmals über Bitcoin geschrieben. Dort war der Kurs auf fast 20‘000,-$ gestiegen. Ich dachte damals, dass viele Ponzi Schemes den Preis in die Höhe trieben. Als Währung wäre Bitcoin sowieso nicht geeignet. Zu langsam und zu volatil. Die Hardcore Bitcoin Fans sahen schon das Bankensystem kollabieren und sahen Bitcoin als Allheilmittel. Ich habe dann mit Bitcoin abgeschlossen und auch der Kurs ging deutlich zurück.

Ich lag falsch mit Bitcoin

3 Jahre Später, im April 2021 steht der Kurs bei 60‘000,-$. Elon Musk, der (zweit)reichste Mann der Welt kündigt an, BTC bei Tesla akzeptieren zu wollen. Klar, wenn Bitcoin neue All-Time Highs erreicht, rückt er wieder in den Fokus. Ich habe also nochmals recherchiert und was seit 2018 passiert ist.

“Bitcoin bleibt – Wie ich Bitcoin falsch eingeschätzt habe” weiterlesen

Gamestop: Wallstreetbets globaler Short-Squeeze

Wow. Was für eine aufregende Woche. Kurz nachdem ich meine Anlagestratregie anpasse und genau mich mit dem Thema „Ist die Value-Strategie noch zeitgemäss, oder leben wir heute in einer anderen Welt“ auseinandersetze, kommt dieses Ereignis.

Was ist passiert?

Falls du es von den Medien noch nicht gehört hast, erzähle ich aus meiner Perspektive was abgelaufen ist.

“Gamestop: Wallstreetbets globaler Short-Squeeze” weiterlesen

Adyen statt Wirecard

Der Wirecard Skandal hat mich noch lange beschäftigt. So sehr, dass ich mir jeden Tag die Nachrichten und den Aktienkurs anschaute. Mich hat die ganze Sache genervt. Das Versagen der Prüfer, der Bafin und natürlich die Gauner von Wirecard. Dann habe ich ein Interview gelesen, in dem gestanden ist, dass Wirecard schlimmer als Madoff sei. Fiktive Gelder wurden in fiktive Unternehmen gesteckt und es wurde Gewinn ausgewiesen. Nach dem Interview verkaufte ich alle meine Wirecard Aktien bei ca. 2.30 EUR. Ich war sehr erleichtert, obwohl ich ca -75% Verlust gemacht habe. Erstmals seitdem ich investiere, habe ich eine Aktie verkauft und das mit so viel Verlust. Es tut weh, aber lieber jetzt, am Anfang meines Anlagehorizonts, als wenn ich 60 Jahre alt bin.

“Adyen statt Wirecard” weiterlesen

Corona Virus – Aktien verkaufen? Teil 3

Wow. Das berühmte Black Swan Ereignis ist eingetreten. Ein sogenannter Value at Risk Fall. Ein Ereignis, das nur in 5% oder 1% der Fälle auftritt. Auch während der Finanzkrise ging es nicht so schnell so stark nach unten, wie jetzt. In 3 Wochen haben sich die Aktienpreise fast halbiert.

Wer hätte noch letztes Jahr gedacht, dass eine Pandemie die ganze Welt lahmlegt und überall Ausgangssperren verhängt werden.

Letztes Jahr wünschte sich jeder ein Crash, damit sie günstiger einsteigen können. Nun ist der Crash da und die Leute kriegen Panik und verkaufen sogar ihre Aktien. ???

“Corona Virus – Aktien verkaufen? Teil 3” weiterlesen

Vorsicht vor komplexen Finanzprodukten

An den Finanzmärkten gibt es teilweise Produkte, die so kompliziert sind, dass sie niemand versteht. Anders als bei Aktien und Obligationen erschaffen solche Produkte kein Mehrwert und dienen rein zur Spekulation. Mit gutem Willen kann man noch sagen, dass komplizierte Produkte zur Absicherung dienen können. Wie gefährlich eine Investition in solchen Produkten sein kann zeigt folgendes Beispiel: “Vorsicht vor komplexen Finanzprodukten” weiterlesen