Peer to Peer Kredite: Vorsicht

Immer wieder stösst man im Internet auf Inserate oder man liest darüber, wie toll Peer to Peer Kredite (P2P) sind. Sie sind eine alternative Anlageform geworden. Ich wusste, dass es P2P gibt, ich habe mich aber bisher nicht damit auseinandergesetzt. Letzte Woche habe ich aber mal nachgeschaut, weil mir die 10% Rendite, die einige versprechen, mir dabei interessant/suspekt vorgekommen ist.

Was sind P2P Kredite? “Peer to Peer Kredite: Vorsicht” weiterlesen

Kreditkarten und Konsumkredite

Beim Schreiben des letzten Beitrages zu den Finanzierungsmöglichkeiten eines Autos ist mir der Mentalitätswandel bzw. die Einstellung zum Thema Kredite in den Sinn gekommen. Diesen Wandel wollte ich in einem separaten Beitrag thematisieren.

Früher galt die Einstellung, “Wenn du etwas haben willst, sollst du dafür sparen.” – Willst du einen neuen Fernseher? Spare dafür. Willst du in die Ferien? Spare dafür. Das war die Normalität. Man hat zuerst gespart, dann das Geld ausgegeben. “Kreditkarten und Konsumkredite” weiterlesen

Carsharing: Wann lohnt sich eine Mitgliedschaft?

Das ist kein sponsorierter Beitrag. Ich möchte Dir nur Spartipps geben und dazu gehört auch die Überlegung, ob du mit Carsharing sparen könntest.

Wie viel ein Auto im Monat kostet und welche Finanzierungsmöglichkeiten du  hast , habe ich schon beschrieben. Solltest du ein Auto nur gelegentlich nutzen, so wie ich, dann empfehle ich Dir eine Carsharing Mitgliedschaft. “Carsharing: Wann lohnt sich eine Mitgliedschaft?” weiterlesen

Vorsicht vor komplexen Finanzprodukten

An den Finanzmärkten gibt es teilweise Produkte, die so kompliziert sind, dass sie niemand versteht. Anders als bei Aktien und Obligationen erschaffen solche Produkte kein Mehrwert und dienen rein zur Spekulation. Mit gutem Willen kann man noch sagen, dass komplizierte Produkte zur Absicherung dienen können. Wie gefährlich eine Investition in solchen Produkten sein kann zeigt folgendes Beispiel: “Vorsicht vor komplexen Finanzprodukten” weiterlesen