Frugalismus – Wann ist man frugal?

Seit längerem bin ich am grübeln, wie ich eigentlich zum Thema Frugalismus stehe. Da es keine einheitliche Definition von Frugalismus gibt und 90% der Leute Frugalismus mit Geiz und Konsumverzicht in Zusammenhang bringen, möchte ich hier klar stellen, dass die Klassifizierung, ob jemand frugal ist, oder nicht, sehr individuell ist.

Mir ist ehrlich gesagt egal, ob ich frugal bezeichnet werde oder nicht. Es ist nur ein Wort. Viel wichtiger ist, wie viel Ende des Monats übrig bleibt und wie sehr ich meinen aktuellen Lebensstandard geniessen kann. Denn wenn ich auf alles verzichte und das maximum spare, habe ich zwar eine gute Sparquote, ich habe aber das Leben nicht genossen. Was bringt es finanzielle Freiheit anzustreben und 30 Jahre lang sich von Nudeln und Tomatensauce zu ernähren, wenn man mit 50 zwar ein haufen Geld, aber keine schönen Erinnerungen, keine Freude, keine Gesundheit und vor allem kein Plan hat, was man machen sollte. Dann hat man das Leben nicht gelebt und wertvolle Lebenszeit verschwendet. Geld kann man verdienen. Die Zeit kann man aber nicht zurückdrehen.

Auf der anderen Seite, wenn man immer so viel Geld ausgibt, wie viel man hat und keine Reserven für die Rente, eine Auszeit oder für Schicksalsschläge hat und jeden Tag Steaks isst, dann ist man wahrscheinlich auch nicht glücklich, wenn man später kein Geld hat. Denn das 2. Steak am 2. Tag schmeckt wahrscheinlich nicht mehr genau so gut, wie der 1. Steak am 1. Tag.

“Frugalismus – Wann ist man frugal?” weiterlesen

3. Säule – Darum empfehle ich VIAC

*unbezahlte Werbung

Ich arbeite nicht mit VIAC zusammen, aber ich kann mit ruhigem Gewissen VIAC weiterempfehlen. Warum?

VIAC ist ein Anbieter und Verwalter von 3.Säule Konti. Das Fintech Unternehmen ist relativ neu und arbeitet unter anderem mit der WIR Bank und der Credit Suisse zusammen.

Warum du eine 3. Säule als Schweizer unbedingt haben solltest, erfährst du hier. Man kann die Beiträge bis zu einem Maximalbetrag von ca. 6‘828,- von den Steuern abziehen. Durch diese Einzahlung muss man ca. 800-1200,- Franken weniger Steuern zahlen (Je nach Kanton, Einkommen und Zivilstand anders).

3.Säule Konti kannten wir bisher als langweilige, aber wichtige Anlage, die man jährlich einzahlen sollte, um die Steuern zu sparen.

Ich erinnere mich noch als ein Freund von mir, der bei einer Bank gearbeitet hat, mich mit einer 1.05%-igen Zinssatz „gelockt“ hat. Das war ca. 2015. Seitdem beträgt dieser Zinssatz im besten Fall 0.3%. Wie „anlockend“…

“3. Säule – Darum empfehle ich VIAC” weiterlesen

Nespresso Kaffeemaschine Aktion bis 03.01.2021

Die Aktion, von der ich hier berichtet habe, wurde bis 03.01.2021 verlängert.

Im Beitrag vor einigen Wochen habe ich beschrieben, wie du „gratis“ eine Kaffeemaschine im Wert von 90 Franken erhalten kannst.

Hier gibt es zum Beispiel eine Kaffeemaschine für aktuell 69,- statt 79,- Franken bei Interdiscount. Dazu kriegt man Kaffeekapseln für 90,- Franken. Netto hat man also +20,- Franken und eine neue Kaffeemaschine gratis.

Viel Spass

Krankenkasse wechseln bis zum 30.11.2020

Jedes Jahr ändern sich die Prämien der Krankenkassen. Ein Verleich lohnt sich. Die Frist für den Wechsel läuft am 30.11.2020 ab.

Letztes Jahr konnte ich mit dem Wechsel meiner Grundversicherung ca. 600,- Franken sparen. Dieses Jahr ist die Erhöhung meiner Krankenkasse bescheiden (ca. 10,- Franken pro Monat), so dass ein Wechsel für mich nicht lohnt. Bin mit meiner aktuellen Krankenkasse (Easy Sana) sehr zufrieden. Die Rückerstattungsforderungen kann ich per App einscannen und die Rückerstattung dauert höchstens 10 Tage.

Hier ist meine Schritt für Schritt Anleitung, wie du deine Krankenkasse vergleichen kannst.

Gratis Nespresso Maschine im Wert von 90,- Franken

*unbezahlte Werbung*

Hier erfährst du, wie du eine gratis Kaffeemaschine im Wert von 90,- Franken erhalten kannst.

Nespresso bringt jedes Jahr eine Aktion, in der man beim Kauf einer neuen Kaffeemaschine, Kaffeekapseln in Wert von 90,- Franken erhält. Kostet die Kaffeemaschine 90,- Franken, ist die Aktion kostenneutral (Hier die detaillierten Angebotsbestimmungen).

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Firmen wie Nespresso, Gilett etc. das grosse Geld mit den “Verbrauchsgütern” verdienen und nicht mit der Maschine. Man kauft einmal eine Maschine und hat die Einnahmen durch die Kaffeekapseln. Das gleiche bei den Rasierern. Der Stiel des Rasierers gibt es fast gratis. Die Klingeln kosten dafür mehr.

Es gibt deutlich günstigere Kaffeevarianten, wie das Kapselsystem von Nespresso. Hier kannst du nachschauen, was der tägliche Kaffee kostet und welche Varianten es gibt.

Wir haben uns trotzdem für die Nespresso Kapseln entschieden, weil das System vielfältig und relativ einfach ist.

“Gratis Nespresso Maschine im Wert von 90,- Franken” weiterlesen

SBB-Tagesticket wieder verfügbar – 49 Franken

Hallo Liebe Leser! Ich hätte nicht gedacht, dass mein meistbesuchter Beitrag der mit der SBB Tageskarte wird. Seis drum. Die Tickets sind sehr beliebt.

Die Tageskarte ist wieder da!

“Exklusiv bei Interdiscount und Coop vom 17. August bis 13. September 2020, solange Vorrat. Einlösbar vom 17. August bis 11. Oktober 2020. Die Spezial-Tageskarte ist mit oder ohne Halbtax gültig.*”

Es ist immer noch keine bezahlte Werbung. Ich gebe nur gerne Spartipps.

Wenn du mit deinem Geld besser umgehen willst, folge mich auf Facebook:

https://www.facebook.com/kmfinanzenCH

Hier der Link zur Aktion:

https://www.interdiscount.ch/de/cms/tageskarte?utm_source=dfa&utm_medium=cpm&utm_campaign=(ft-sbb-tageskarte)(cc-dipr)(pl-id)(l-d)(e-dv)(ap-att)(t-pro)(i-perf)&dclid=CNvWg_TUz-sCFZ7PuwgdL3INlQ

Viel Spass und gute Reise!

Nicht alle Protzer sind reich

Neulich hielt ich mit dem Fahrrad bei einer roten Ampel. Neben mir ein Bentley Continental. Kosten min. 200’000,- Franken. Drin war ein junger Mann, locker gekleidet, nicht älter als 35. Dann sah ich wie er sein kaputtiges iPhone 6 rumdrückt.

Unterhaltsam, oder eher zum Bemitleiden sind auch die Personen im Video, in dem die Outfits der Leute bewertet werden. Geschätzte 13-jährige laufen mit 700 CHF teuren Schuhen, oder mit 500 CHF teuren Gucci Taschen rum. 

Klar, ich übertreibe hier und vielleicht war das Handy vom Bentley-typ an dem Morgen runtergefallen, oder das Auto hat er ausgeliehen. Vielleicht sind die Teenies im Video wirklich alle Kinder von Millionären. Mir kam aber die Erkenntnis vom Buch “The Millionaires Next Door” in den Sinn.  – Derjenige, der reich aussehen will, ist meistens nicht reich. Im Gegenteil, meist sind sie verschuldet. “Nicht alle Protzer sind reich” weiterlesen